News

HORMON-YOGA

ist eine natürliche Methode zur Harmonisierung des Hormon-Haushalts. Die speziell auf den weiblichen Körper abgestimmte, bereits gut erprobte Kombination aus dynamischen Körper- und Atemübungen verbunden mit Techniken mentaler Energielenkung wirkt ausgleichend und heilsam. Zusätzlich zu den Hormon-Yoga-Übungen im engeren Sinn gibt es spezifische Aufwärmübungen und auch spezielle Übungen gegen Stress. HORMON-YOGA wurde entwickelt von der von der Brasilianerin Dinah Rodrigues.

WIE WIRKT HORMON-YOGA?

  • HORMON-YOGA hilft bei allen Symptomen rund um die Wechseljahre und nach der Menopause, welche durch schwankenden Hormonspiegel bzw. durch einen niedrigen Hormonspiegel hervorgerufen werden (wie zum Beispiel Hitzewallungen, trockene Haut, Schleimhaut und Haare, brüchige Nägel, depressive Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Energiemangel, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, geringe Libido, Osteoporose, erhöhtes Cholesterin und Herzgefäßprobleme, Angst, Gelenksschmerzen, und so weiter...)
  • HORMON-YOGA ist gut geeignet  zur Behandlung von Hormon-Imbalancen und dem Polyzysistischen Ovar-Syndrom;
  • HORMON-YOGA wirkt förderlich auf die weibliche Fruchtbarkeit und hilft Frauen mit Kinderwunsch;
  • HORMON-YOGA lindert oder beseitigt  Prämenstruelles Syndrom und Menstruationsbeschwerden.

POSITIVE NEBENWIRKUNGEN HORMON-YOGA:

  • HORMON-YOGA wirkt positiv bei Schilddrüsenunterfunktion;
  • HORMON-YOGA lindert oder beseitigt Karpaltunnelsyndrom
  • Haut und Haare beginnen zu strahlen
  • es hat allgemein einen energetisierenden Effekt und verbessert die körperliche Beweglichkeit und Gesamtbefindlichkeit
  • die spezifischen Übungen gegen Stress im HORMON-YOGA wirken beruhigend und entspannend.

FÜR WEN IST HORMON-YOGA GEEIGNET?

  • Für alle Frauen ab 38 (es wird empfohlen, mit Hormon-Yoga schon VOR den Wechseljahren zu beginnen)
  • Für alle Frauen mit Kinderwunsch
  • Für alle Frauen mit Hormon-Imbalancen und PCO-Syndrom
  • Für alle Frauen mit PMS und Menstruationsbeschwerden
  • Die Entspannungs- und Atemübungen tun auch Männern sehr gut!

 Kontraindikationen: Schwangerschaft, nach einer Operation bei Hormon bedingtem Krebs, nach einer kosmetischen Brustoperation, bei größeren Myomen, fortgeschrittene Endometriose, Blinddarm-Probleme, Herzleiden, nach Operationen sollte generell mit dem/der Ärzt/in Rücksprache gehalten werden.

 (WIE) KANN FRAU HORMON-YOGA IM ALLTAG ANWENDEN?

HORMON-YOGA wirkt bei regelmäßiger Praxis! Hierzu ein Zitat der Begründerin, Dinah Rodrigues: „HORMON-YOGA ist nicht magisch! Etwas Ausdauer und Durchhaltevermögen sind schon nötig.“ Wenn die Übungen beherrscht werden, dauert ein Durchgang etwa 30 Minuten. Ab 2 x üben/Woche stellt sich ein nachhaltiger Erfolg ein. Es wird empfohlen, anfangs 3 – 4 x Woche zu üben. Wenn das gewünschte Wohlbefinden bzw. Ergebnis erreicht ist, reicht es, 2 bis 3 x/Woche zu üben, um das Ergebnis zu halten.
HORMON-YOGA kann auch von Frauen erlernt und praktiziert werden, die noch nie Yoga geübt haben. Die einzelnen Übungen können an die Gegebenheiten und Möglichkeiten der Übenden gut angepasst werden.

SEMINAR HORMON-YOGA PLUS

Im Seminar HORMON-YOGA Plus erlernen Sie

  • die originale, von Dinah Rodrigues entwickelte Serie der HORMON-YOGA-Übungen inklusive der Aufwärmübungen
  • Die Übungen gegen Stress aus dem HORMON-YOGA
  • Sie erhalten ein Skriptum als Unterlage und Hilfsmittel für das Üben zu Hause
  • Sie erfahren viel Wissenswertes im Zusammenhang mit Hormonen, dem weiblichen Körper und Zyklus, dem „Wechsel“ und der Menopause aus ganzheitlicher Sicht
  • Sie erhalten Tipps aus der TCM, dem Ayurveda, der traditionellen europäischen Medizin
  • Sie lernen ihre Symptome als Botschaften von Körper und Seele zu entschlüsseln und zu verstehen und können einen heilsamen Umgang damit einleiten
  • Im Austausch mit anderen Frauen erfahren Sie mehr über sich und über andere, lernen voneinander, be- und verstärken sich gegenseitig.

Mein Anliegen ist es, Menstruation, Wechseljahre und Menopause aus der Tabuzone zu lösen und diesen wichtigen Zeiten und Phasen im Leben einer Frau den Stellenwert zu geben, der ihnen gebührt.

Aktuell: Nächstes Kurz-Intensiv-Einführungs- und Auffrischungsseminar